28. März 2013

Beiträge für das 3. LoopArt-Festival gesucht

Danke für euer Interesse, die Programmplanung ist mittlerweile abgeschlossen!

In diesem Sommer beschäftigt sich das LoopArt-Festival auf der Seebühne der Kulturwerkstatt KAOS zum dritten Mal mit den unterschiedlichsten Varianten geloopter Kunst. Für das Programm am 26. und 27.7.2012 werden noch Beiträge verschiedenster Genres gesucht: Von Musik über Literatur, Performance, Tanz, Installation, Videokunst, bildende Kunst oder Beiträgen aus anderen Genres ist alles möglich. Einzige Bedingung: Thema oder Mittel des Beitrages sollte die Endlosschleife sein. Auch gemeinsame Performances z.B. zwischen Musikern und Artisten oder Lichtkünstlern beeindruckten in den vergangenen Jahren.

Für das Festival-Programm gibt es bereits Zusagen von Jarése (Folk-Pop, Leipzig), Hudson Arc (Singer-Songwriter, Australien) und inKlang (Jazz, Dresden), my organ principle (Live-Elektro, Leipzig). Um Publikumsfragen zu beantworten und hinter die Kulissen des Loopens zu schauen, interviewt Björn-Alexander Strank die KünstlerInnen live auf der Bühne.

Beiträge bitte an Maria Schüritz: m.schueritz (at) kaos-leipzig.de oder 0341/48 038 41